Anlässlich seiner diesjährigen Sommertour besuchte der Fraktionsvorsitzende der SPD-Bürgerschaftsfraktion am 25. Juli 2012 den Wahlkreis Harburg. Begleitet wurde er von den Harburger SPD-Bürgerschaftsabgeordneten Melanie Leonhard, Sören Schumacher, Doris Müller und Birte Gutzki-Heitmann sowie dem SPD-Fraktionsvorsitzenden der Harburger Bezirksversammlung Jürgen Heimath.

Der Tag startete mit einem gut besuchten Frühstück im Herbert Wehner-Haus, bei dem die Bürgerinnen und Bürger die hohe Verkehrsbelastung in der Bremer Straße ansprachen, aber auch die Entwicklung der Harburger Innenstadt und die geplante Eigenständigkeit des Harburger Museums. Danach fand eine Besichtigung des Harburger Helms-Saals statt. Der Geschäftsführer Holger Zebu Kluth erläuterte den Investitionsbedarf für die Bühne und den Garderobenbereich. Der Fraktionsvorsitzende unterstrich die Notwendigkeit dieser Maßnahmen, da der Helms-Saal und die Bühne nicht nur für Harburg, sondern auch für das Harburger Umland große Bedeutung haben.

Des Weiteren besuchten die Politiker Geschäftsleute am Sand und in der Lüneburger Straße. Hier begrüßte Andreas Dressel besonders die Einrichtung des Business Improvement Distrikts (BID), der diesen Bereich attraktiver macht.

„Der Besuch in Harburg hat sich gelohnt“, so Andreas Dressel. Bei seinen während der Sommertour durchgeführten Besuchen aller Bezirke legt er besonderen Wert auf das Gespräch mit den Bürgern und Institutionen vor Ort.

Tags: ,